About

 

Chris Schwarz ist ein deutscher Filmemacher, Regisseur & Fotograf, der seit 2016 Inhalte für die deutsche Musik- und Werbeindustrie produziert.

Er begann mit Arbeiten für die Berliner Werbeagentur DOJO GmbH für Kunden wie Smirnoff oder Adidas und kam innerhalb kürzester Zeit zu selbstständigen Projekten für deutsche Musikfestivals und -events sowie internationale Musikkünstler.

Anfang 2017 von Fotograf Paul Ripke entdeckt, übernahm Chris Schwarz im Folgejahr einige seiner deutschen Kunden wie die Band Die Toten Hosen und den Rapper Marteria.

Viele Produktionen von Musikvideos, Werbeprojekten, Livestreams und Dokumentationen folgten, auch der erste TV-Spot.

Bei einem Großteil der Projekte ist Chris als Executive Producer, Regisseur, Kameramann, Editor & Colorist involviert, unterstützt von einem wechselnden, jungen Team anderer Filmemacher & Allrounder.

Neben der Videoproduktion verkaufte Chris im Jahr 2021 erstes eigenes Merchandise und Weine.

Chris unterstützt die Wohltätigkeitsorganisation Viva con Agua e.V. durch Videoprojekte und Fotografie.

 

Christopher Schwarz wurde 1997 in einer Musikerfamilie geboren und ist in Straßburg und Frankfurt am Main aufgewachsen.

Das Skateboarding weckte bereits in seiner frühen Jugend das Interesse am Filmen. Als Chris mit 18 Jahren nach Berlin zog um sein Elektrotechnik-Studium hier zu beginnen, fasste der Autodidakt in kürzester Zeit Fuß in der Filmproduktion.